Die Ausstellung | The Exhibition

DV PAL, color, 19:16 min

"Ob und wie der Kunst geholfen werden kann,
fragt man sich im Film DIE AUSSTELLUNG (2005) von Juliane Zelwies.

Eine Parodie auf "PPP" (Public Private Partnership), wie man sie sich ätzender nicht vorstellen kann. Besonders komisch - ganz abgesehen davon, was die Institutionen um sie herum für "Kunst" halten und als förderungswürdig anerkennen: die Verbie- gungen der KünstlerInnen selbst, um an Ruhm und Geld zu gelangen." (Heinz Emigholz)

Die vier Preisträger des Kunstpreises, den das Energie- Unternehmen ELUX jährlich vergibt, sind eingeladen, die noch offenen Fragen zu der geplan- ten Ausstellung zu klären.

Als der Abteilungsleiter das Treffen überraschend verläßt und die Künstler mit der Moderatorin

zurückbleiben, wird klar, dass nicht einmal die Grundlagen der Ausstellungsmodalitäten abge- sprochen sind: Während die Firma das Thema
für die Ausstellung vorgeben möchte, bestehen
die Künstler auf ihrer künstlerischen Freiheit.

Das Wissen um die Sinnlosigkeit und Redundanz
aller in der Folge entwickelten Ideen macht das
Treffen für alle Beteiligten zu einem hoffnungs-
losen Alptraum.

2005

1|2

1|2